Produkttest Jacobs Momente Typ Cappuccino classico

Ich bin ein Springer. Ja, das bin ich. Ich bin bekennender Kaffeejunkie, aber nicht stur in der Wahl des kaffeebohnenlastigen Getränkes. Und so verwundert es kaum, dass ich euch heute im Rahmen meines Produkttests Jacobs Momente Typ Cappuccino classico…

…vorstellen und darüber berichten kann, ob es Sinn macht dieses lösliche Kaffeegetränk zu kaufen und zu konsumieren.

IMG_20171001_153139

Ich liebe Kaffee, allerdings bin ich sehr variabel, wenn es darum geht zuhause täglich eine mehrfache Wahl zu treffen. Deshalb finden sich bei mir auch tatsächlich in der Regel mehrere Auswahlmöglichkeiten: für den flotten Cremegeschmack oder frisch aufgebrühten Bohnenkaffee habe ich die Kaffeemaschine Senseo Switch. Außerdem löslichen Kaffee Mild (sonst zieht es mir die Socken aus) und eben ab und an auch mal eine Dose mit „irgendwas mit Geschmack und Schaum“. Kürzlich beim Einkaufen habe ich zu Jacobs Momente Typ Cappuccino classico gegriffen. Warum? Einerseits weil ich, neben Latte Macchiato, auch Cappuccino mag, anderseits wegen dem Bild auf der Verpackung. Erwartungsvoll schnappte ich mir die Büchse und trug sie als Errungenschaft in die heimatliche Küche… Und jetzt zeige ich euch mal was drin ist in dem löslichen Kaffeegetränk.

IMG_20171001_153152

Drehen wir die Dose auf die Rückseite können wir da folgende Angaben finden: Getränkepulver mit löslichem Bohnenkaffee, Kaffeeweißer und Zucker. Zutaten: Zucker, Glucosesirup, Kokosfett (ganz gehärtet), löslicher Bohnenkaffee 9,8%, Molkereierzeugnisse (aus Milch), Maltodextrin, Magermilchpulver, Stabilisatoren (E340, E1450), Aroma, Trennmittel (E551). Je Tasse mit 10 Gramm 41 kcal. Erhältlich ab ca. 4€.

Ehrlich? Hätte ich mir vor dem Kauf die Mühe gemacht die Zutatenliste zu lesen, hätte ich die Finger von Jacobs Momente Typ Cappuccino classico gelassen. Zucker in allen möglichen Varianten, künstlich und nur ein Hauch von Bohnenkaffeepulver. Gesund sieht natürlich anders aus, aber: das Produkt schmeckt (vielleicht auch deshalb) und zeigt nach dem Aufgießen mit heißem Wasser einen langanhaltenden, cremigen Schaum. Tzja, was soll man dazu jetzt noch sagen.

Mein Fazit zum Produkttest Jacobs Momente Typ Cappuccino classico:

Gut, auch wenn die Zutatenliste nicht prickelnd ist, muss ich sagen, dass für die schnelle Tasse Kaffee zwischendurch dieses Getränkepulver gut löslich ist. Zudem knistert das Pulver beim Kontakt mit heißem Wasser und bildet umgehend einen langanhaltenden cremigen Schaum (ich verwende 3 TL pro Tasse). Es schmeckt, kann aber natürlich einen frischaufgebrühten Kaffee nicht ersetzen. Und durch den hohen Zuckeranteil eher mit Vorsicht zu genießen, wenn man seine Figur nicht aus dem Ufer laufen lassen will.

Welchen Kaffee mögt ihr am liebsten?

Aufgebrüht, Kapseln, Pads, Pulver, Getränkepulver mit vers. Geschmack, Espresso, Cappuccino, Latte Macchiato?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s