Armes Deutschland: wenn Rentner Flaschen sammeln müssen

Schon mehrfach habe ich selbst Rentner dabei beobachten können, wie diese in der Stadt von Mülleimer zu Mülleimer ziehen, um Pfandflaschen zu sammeln. Ein paar Euro am Tag, damit die Armut erträglicher wird. Ein Armutszeugnis für ein Land wie Deutschland, das Millionen und Milliarden für andere (Länder) ausgibt. Aktuell aufregendes Beispiel Anna Leeb, 76, aus München: fast 800€ Strafe + Rechtsanwaltskosten für das Flaschensammeln im Münchner Bahnhof. Kläger: die Deutsche Bahn…

Deutschland gilt als eines der wirtschaftlich stärksten und reichsten Länder der Erde. Betrachten wir uns wie die bisherige Regierung nur so mit Geld (Steuergeldern) umsich geworfen hat (und immer noch wirft), sich scheinbar für die ganze Welt finanziell verantwortlich fühlt, dann mag das so stimmen. Genauer betrachtet allerdings erweist sich Deutschland immer mehr als Nation der zwei Gesichter. Tausende Themen würden hier nun passend erscheinen einen Artikel darüber zu schreiben. Doch heute möchte ich näher auf die Themen Rentner, Armut und Überleben in einem reichen Land eingehen.

Heute morgen konnte ich im Sat1 Frühstücksfernsehen erneut einen Fall mitverfolgen, der zum Aufregen geeignet ist. Tatort: München. Täterin: Anna Leeb, 76 Jahre alt, Rentnerin mit 800€ Rente im Monat. Kläger: Deutsche Bahn. Tatvorwurf: Flaschensammeln im Bahnhof. Gerichtsurteil: fast 800€ Strafe für die alte Frau plus Übernahme der weiteren Kosten. Gesamtschuld: circa 2000€. WIE kann das sein? Und weder die Deutsche Bahn noch die Richter schämen sich, dass solch ein unmenschliches Urteil überhaupt gefällt wurde.

Anna Leeb hat unter anderem 28 Jahre lang als Metzgerin gearbeitet. Die heute 76-Jährige bezieht 800€ Rente. In einer Stadt wie München, die im Bezug auf die Lebenskosten mit zu den teuersten Städten in unserem Land zählt. Frau Leeb reicht die Rente nicht. Wie so vielen Rentnern und Rentnerinnen im Land. Deshalb läuft sie mit ihrem Rollator zum Beispiel am Münchner Bahnhof von Mülleimer zu Mülleimer, um die eine oder andere weggeworfene Pfandflasche zu finden. Ein Zubrot in der täglichen Armut. Eine Möglichkeit, die durchaus viele alte Menschen in Deutschland brauchen, um überhaupt alles bezahlen oder überleben zu können. Menschenunwürdig angesichts der Tatsache, dass für alles und jeden scheinbar genügend Geld vorhanden ist, nur eben nicht für all jene, die dieses Land überhaupt mitaufgebaut haben. Für ihre mickrige Rente sich krank geschuftet haben…

Die Deutsche Bahn, die selbst Unmengen an Subventionen erhält, hat die alte Frau angezeigt. Grund: da es organisierte Banden gibt, die gezielt Flaschen sammeln und sich andere Fahrgäste daran stören (könnten), ist das Sammeln verboten. Soweit so gut, aber wo bleibt der Einzelfall in der genaueren Betrachtung? Hätte es nicht ausgereicht der alten Dame ein (weiteres) Hausverbot zu erteilen? Muss man alte, kranke und arme Menschen auch noch vor Gericht ziehen? Drei Monatsrenten als zu zahlende Strafe…wie soll Frau Leeb das begleichen? Da ist plötzlich  niemand der hilft, nicht wahr? Und ich möchte nicht wissen wie hoch die Zahlen derer sind, die hier im Land so überleben versuchen. Und verscheucht oder gar bestraft werden. Sauberes Deutschland, sage ich da nur.

Es macht mich traurig und wütend, denn jeder proglamiert ständig soziale Gerichtigkeit. Nein, die gibt es nicht in Deutschland. Schon lange nicht mehr, und ob sich jemals die Schlangen vor den Tafelläden reduzieren, kein Rentner in Mülleimern mehr wühlen oder selbst mit Krankheiten im hohen Alter noch ein oder zwei Nebenjobs machen muss, mag ich zu bezweifeln…

Hier ein informierender Link von Spiegel Online:

Aktuelle Fakten und Daten zur Altersarmut in Deutschland

 

Fotoquelle: wikipedia.de

2 Gedanken zu “Armes Deutschland: wenn Rentner Flaschen sammeln müssen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s