Rezenzion und Interview: Keine Chance für Krafträuber von Thomas Schäfer / Integral Verlag

Irgendwie ahnen wir es oftmals – ein Energievampir saugt sich an uns fest! Müde, ausgelaugt und energielos lassen wir alles über uns ergehen. Ob der Chef, die Kollegen, der Partner, die Kinder, die Verwandten und Bekannten oder auch sogenannte Freunde – sehr viele Menschen erweisen sich bei genauerer Betrachtung als…

…menschlicher Vampir. Nein, nicht um uns Blut abzusaugen, sondern viel mehr in dem sie uns schuldig fühlen lassen. Oder unsere Zeit stehlen. Vorwürfe machen, manipulieren und sich dabei einfach nur gut und immer besser fühlen. Im Gegensatz zu uns, denn oftmals erkennen wir gar nicht, oder doch sehr spät, was da eigentlich mit uns geschieht. Und wundern uns dann auch noch, weshalb wir für uns selbst oder wirklich wichtige Dinge im Leben weder Kraft, noch Zeit oder Muse haben.

Thomas Schäfer, der Autor von „Keine Chance für Krafträuber“, greift in dem vorliegenden Buch genau dieses Thema auf. Als erfahrener Therapeut und erfolgreicher Autor, mit einer Praxis im Bodenseegebiet, weiß er wovon er spricht, denn zahlreiche Fälle aus dem alltäglichen Praxiserleben zeigen immer wieder: Energievampire sind unter uns! Aber was verbirgt sich konkret hinter dem Thema Krafträuber, wie erkennt man, dass man sich selbst in den Fängen eines Energievampirs (oder gar gleich mehreren Saugern) befindet? Und was können wir tun, damit unsere Energie bei uns bleibt oder wir neue Kraft für das Leben schöpfen können?

IMG_20170910_184052

Eines ist klar: das Leben ist endlich und so verwundert es denn kaum, dass Lebenszeit kostbar ist. Und genau hier beginnt schon das Dilemma in dem viele von uns stecken: andere Menschen bedienen sich einem psychischen Energiediebstahl. Fühlen sich dadurch super, aber man selbst ist nur noch genervt, verärgert, beleidigt, mit den Gedanken an belastenden Situationen verhaftet und dadurch oftmals psychisch wie körperlich nur noch am Ende.

IMG_20170910_184233

Der Psychotherapeut Thomas Schäfer zeigt in seinem Buch „Keine Chance für Krafträuber“ auf in welchen Situationen Energievampire äußerst aktiv sind. Und wie wir durch eine gesunde Portion Schlagfertigkeit sowie durch hilfreiche Tipps aus dem Sog der Energievampire entkommen können. Einschließlich dem Auftanken der persönlichen Lebenskraft, die wir doch alle mehr als nötig haben, um im Alltag unsere Frau oder unseren Mann stehen zu können.

Klar strukturiert und mit einer Vielzahl an Fallbeispielen ergänzt, liest sich das Buch äußerst flüssig. Thomas Schäfer hat wider Erwarten auf eine geballte Ladung Fachsimpelei verzichtet, was diesen Ratgeber für Jedermann wunderbar lesbar werden lässt. Und zu einer gewissen Nachdenklichkeit sowie Sensibilisierung führt, denn während dem Lesen fällt einem selbst erst einmal sehr bewusst auf, wer im persönlichen Umfeld ein Krafträuber ist und, ja, wie man selbst dem einen oder anderen durch sein Handeln Energie entzieht.

Neben dem Thema ansich erwartet euch inhaltlich unter anderem Folgendes:

  • Das Paradebeispiel eines Energievampirs
  • Vier Schritte gegen Energieklau
  • Kraftraub in der Partnerschaft
  • Energieklau zwischen Kindern und Eltern
  • Energieraub zwischen erwachsenen Kindern und Eltern
  • Energieklau durch Geschwister und Großeltern
  • Kraftraub im Beruf
  • Energiediebe im Alltag, unter Freunden und Bekannten
  • Energieklau in der Psychotherapie
  • Sich selbst die Kraft stehlen (z.B. Kraftraub durch Selbstmitleid, Alltägliche Energieschlucker oder auch Orte des Kraftverlusts)
  • Energie schöpfen

Alles Kapitel, die jedoch inhaltlich weitgefächerte Unterthemen aufweisen und sehr interessant und aufschlussreich sind. Übrigens auch hinsichtlich dem Familienaufstellen, das durchaus dabei helfen kann sich aus der Spirale der Energievampire lösen zu können. Ein Thema, dem sich der Psychotherapeut, Heilpraktiker und Autor Thomas Schäfer intensiv widmet und diesbezüglich auch mehrmals im Jahr Seminare dazu gibt.

Original: INTERVIEW MIT HERRN THOMAS SCHÄFER AM 12.September 2017:

Herr Schäfer, zu welchem Zeitpunkt in Ihrer beruflichen, therapeutischen Laufbahn kamen Sie erstmalig mit dem Thema “Energievampire“ in Berührung?

Schon im ersten Jahr meiner Tätigkeit, also vor 23 Jahren, fiel mir das Thema Energieraub in der Arbeit mit Klienten auf: da waren z.B. jene Anrufer, die glaubten mich in endlose Telefonate verwickeln zu können oder andere, die sich auf MEINEN  Stuhl setzten statt auf den für die Klienten vorgesehenen – nachdem sie vorher auf meine Privatklingel gedrückt hatten statt auf die der Praxis. Mehrerer solche Beispiele habe ich in meinem Buch beschrieben.

Wer, Ihrer Erfahrung nach, ist einer erhöhten Anfälligkeit, in die Fänge von Krafträubern zu geraten, ausgesetzt?

Wer schon als Kind „Moderator“ und „Retter“ der elterlichen Ehe war, ist besonders gefährdet. Des weiteren sind alle Menschen gefährdet, die schon früh ein Helfersyndrom entwickelt haben. Krafträuber „riechen“ das genau und appellieren an den Helferinstinkt des Opfers, den sie anschließend ausnutzen.

Welche psychische und physische Erkrankungen können durch einen langfristigen Energieverlust auftreten?

In erster Linie muss man an die klassischen psychosomatischen Symptome denken: Magendruck, Übelkeit, Kopfweh, Beklemmungsgefühle (Hals u.a.) – im schlimmsten Fall kann man Magengeschwüre, schwere allergische Reaktionen, Herzprobleme und Depressionen u.a. davon bekommen!

Herr Schäfer, Sie bieten in Ihrer Praxis auch Familienaufstellungen an. Finden diese einmalig oder über mehrere Termine statt? Und wie wirkt sich eine Familienaufstellung konkret auf Menschen aus, die durch Energieräuber psychisch stark belastet sind?

Das alles ist völlig abhängig vom Einzelfall! Übrigens teste ich in einer Erstsitzung stets, ob für jemanden tatsächlich zum jetzigen Zeitpunkt Aufstellungsarbeit ansteht. Nicht selten hat zum Beispiel die Arbeit mit Trauma Vorrang.

Zur Wirkung von Aufstellungen: Wenn jemand die Mechanismen und Hintergründe des Kraftraubs erkannt hat, wird er schnell eine Lösung finden. Z.B. kann er sich plötzlich energisch gegen einen mobbenden Mitarbeiter zur Wehr setzen…

Seminare im Familienstellen gehören zu Ihren Leistungen. Geben Sie auch speziell zum Thema Krafträuber Seminare?

Nein – allerdings habe ich im letzten Jahr viele Veranstaltungen in Buchhandlungen gehabt, in denen ich auch kurze Übungen mit dem Publikum durchführte, damit der Kraftraub unmittelbarer wahrnehmbar wurde.

Zum Abschluss eine letzte Frage, Herr Schäfer. Welchen Rat können Sie, in nur einem Satz, Betroffenen geben, die unter dem Status “energetische Zapfsäule“ leiden?

Am wichtigsten ist, dass man nach bemerkten Energieraub geistesgegenwärtig innerlich den Satz sagt:  „Die gestohlene Kraft nehme ich wieder zurück zu mir. Sie gehört mir!“

Ich bedanke mich nochmals herzlich für das Interview und wünsche Ihnen, dass Sie vielen Betroffenen Menschen helfen können!

Mein Fazit zum Ratgeber „Keine Chance für Krafträuber“:

Für mich war dieses Buch ein kleiner Wachrüttler in Sachen persönlichem Befinden. Ja, auch in meinem Umfeld gibt es Krafträuber, und ehrlicherweise habe ich mich wohl unbewusst ebenfalls das eine oder andere mal als Energievampir verhalten. Dank dem Ratgeber ist mir das nun jedoch sehr bewusst und sicherlich werde ich selbst noch eine Weile an dieser Thematik arbeiten. Besonders auch auf Bezug der Energiediebe in meinem Umfeld. Da das Buch sehr gelungen geschrieben wurde, inhaltlich sehr interessante Aspekte und Hinweise vorzufinden sind, kann ich euch das Buch mit gutem Gewissen empfehlen. Eine Lektüre, die meiner Meinung nach jeder gelesen haben sollte, um sich vor Krafträubern zu schützen oder selbst als Energiedieb sein unheilvolles Treiben aufhören zu können. Allein durch das Bewusstsein, nun davon tiefer gehendes Wissen erlangt zu haben.

Das Buch „Keine Chance für Krafträuber“, geschrieben von Thomas Schäfer, ist 2016 in der 2. Auflage im Integral Verlag erschienen, umfasst 285 Seiten, kostet 16,99€ und ist im Buchhandel, über den Autor sowie direkt unter folgendem Link erhältlich: Keine Chance für Krafträuber: Wie Sie Ihre Lebensenergie schützen und aufladen. Das Schutzprogramm für die Seele

Psychotherapeut, Heilpraktiker und Autor Thomas SchäferPsychotherapeut, Heilpraktiker und Autor Thomas Schäfer

Ansata-Integral-Lotos Verlag

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s