Rezepttipp: Schnelle Parmesankörbchen

Guten Morgen 🙂 Heute möchte ich euch ein extrem schnelles Rezept zeigen, mit dem ihr eure Familie oder Freunde genussvoll überraschen könnt: Selbstgemachte Parmesankörbchen. Diese könnt ihr für…

…unterschiedliche Füllungen verwenden. Vorteil: optisch top bei gleichzeitigem Verzehr, sehr kostengünstig, besonders und ihr habt keinen Bio-Müll 🙂

Ihr braucht für die selbstgemachten Parmesankörbchen (4-6 Stück):

2 Packungen geriebener Parmesankäse

1 Pfanne

1 kleine Schüssel aus Metall

1 Pfannenwender oder ähnliches

Die Zubereitung Parmesankörbchen:

Den Parmesankäse vor der Zubereitung offen in einer Schüssel stehen lassen, damit er sein Aroma entwickeln kann (einige Minuten). In der Zwischenzeit eine Pfanne erhitzen.

Sobald die Pfanne heiß ist ca. 1/3 einer Packung Parmesankäse in der Pfanne verteilen. Hierbei darauf achten, dass ihr den Käse eng streut. Tipp: Je näher ihr den Käse in der Mitte der Pfanne haltet (die Schicht auch nicht zu dünn streuen!), desto dicker und fester wird euer Körbchen.

Zubereitung Parmesankörbchen

Der Käse schmilzt sehr schnell, deshalb nicht aus den Augen lassen. Sobald eine leichte Bräunung entsteht sollte der geschmolzene Käse aus der Pfanne genommen werden. Hierzu eine kleinere Metallschüssel mit dem Boden nach oben auf den Tisch oder die Arbeitsplatte legen. Sobald die Bräunung entstanden ist die Käsemasse mit einem Pfannenwender oder ähnlichem aus der Pfanne nehmen und über den Schüsselboden legen. Achtung! Sehr heiß. Außerdem müsst ihr relativ rasch arbeiten, da der Käse ziemlich flott hart wird. Die Käsemasse nun vorsichtig um die Schüssel formen und einige Minuten abkühlen lassen. Vorsichtig von der Form nehmen und zur Seite stellen.

Zubereitung Parmesankörbchen 2

Wichtig: da die Zubereitung nur wenige Minuten in Anspruch nimmt und das Parmesankörbchen nicht stundenlang stehen gelassen werden sollte (es wird sonst wieder sehr weich und für die Befüllung nicht mehr brauchbar), empfehle ich euch erst kurz vor dem Servieren mit der Zubereitung zu beginnen.

Parmesankörbchen

Je nach dem mit was ihr eure Körbchen befüllt wollt könnt ihr diese eher flach herstellen (wie hier auf dem Foto) oder bei der Verwendung von mehr Käse und einer kleineren Schüssel eher hoch und dick.

Zum Befüllen eignen sich unheimlich viele weitere Speisen: Gebratene Lachsstückchen, Gemüse, Salate (darauf achten, dass nicht zuviel Dressing zum Einsatz gelangt), Geschnetzeltes, Reis und, und, und. Da könnt ihr euch kreativ austoben 🙂

Viel Spaß beim Zubereiten!

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s