Buchtipp Roman: Weil du lügst von Sophie McKenzie / Heyne Verlag

Nachdem ich euch in den vergangenen Tagen einige Sachbücher vorgestellt habe gibt es heute zur Abwechslung einen Roman der Autorin Sophie McKenzie mit dem Titel „Weil du lügst“. Das Buch, genauer gesagt der Thriller, ist 2016 als deutsche Ausgabe im Heyne Verlag erschienen. Und ist sehr speziell…

Die Autorin Sophie McKenzie wird beim Spiegel als Bestseller-Autorin gelistet und hat mit „Weil du lügst“, nach zahlreichen vorangegangenen Thrillern, einen weiteren erfolgreichen Roman erschaffen. Mit einer Übersetzung aus dem Englischen durch Ursula Pesch und Friedrich Pflüger findet ihr in diesem Roman auf 483 Seiten eine packende Story, deren Inhalt sich hinter einem wahren Albtraum einer scheinbaren Familienidylle verbirgt.

Allgemeine Bilder 388

Beginnend mit einem Signalgebenden Cover dreht sich die Geschichte hauptsächlich um Emily und Jed, die nicht nur glücklich verlobt sind, sondern mit ihren Kindern, besser gesagt Jeds Kinder, Dee Dee und Lish einen Urlaub auf Korsika verbringen. Soweit erscheint alles vollkommen normal. Bis, ja bis Dee Dee am Abend über heftige Kopfschmerzen klagt. Emily, treusorgend obwohl Dee Dee nicht ihr Kind ist, gibt dem Mädchen eine Tablette und…am nächsten Morgen wird Dee Dee verstorben aufgefunden. Was sich als tragischer Unfall darstellt entpuppt sich allerdings als ein Tod durch Vergiftung.

Der Verlust wiegt schwer und soll sich in einer packenden Tragik wiederfinden, die einen wahren Albtraum für Emily bereithält, die sich bis zum Tod von Dee Dee in einer wunderbaren Familienidylle wähnte. Drohungen und dunkle Wahrheiten miteingeschlossen.

Der Thriller „Weil du lügst“ beginnt mit einigen Seiten über Emily, als sie noch jung war im Jahr 1992. Danach springt der Roman zum zweiten Teil in das Jahr 2014, der aus der Sicht der Protagonistin Emily erzählt. Hierbei erweist sich der Schreibstil als, nun ich sage mal, anders und für mich leider etwas unflüssig zu lesen. Grundsätzlich ist die Story interessant aufgebaut und geschrieben, hat zahlreiche spannende Momente, allerdings ist der Schreibstil (oder lag es an der Übersetzung) mitunter nicht jedermanns Sache.

Mein Fazit:

Der Thriller „Weil du lügst“ von Sophie McKenzie weist ein einladendes gut gemachtes Cover auf. Die Geschichte, somit der Krimi, ist wohldurchdacht, ausgefeilt und durchaus packend. Grundsätzlich kann ich somit diesen Roman empfehlen, besonders für alle, die gerne mit auf die Jagd der Lösungen gehen und einen Schreibstil in Ich-Form bevorzugen.

Das Buch „Weil du lügst“, geschrieben von Sophie McKenzie, umfasst 483 Seiten, ist im Heyne Verlag erschienen, kostet 9,99€ und ist im Buchhandel ebenso erhältlich wie auch direkt unter folgendem Link: Weil du lügst: Roman

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s