Paleo Ernährung: Rezept Grüne Eier – glutenfrei, laktosefrei

Für alle, die gerne Rühreier mögen und diese zur Abwechslung mit einem neuen Rezept auf den Tisch bringen möchten, habe ich folgendes Rezept ausprobiert und für gut befunden: Grüne Eier – natürlich, glutenfrei und laktosefrei…

Entdeckt habe ich dieses Rezept im Kochbuch von Dana Carpender, die sich mit dem Fokus auf eine Paleo Ernährung gesund und fit hält und erfreulicherweise ihr Wissen in Buchform weitergegeben hat (ich habe über ihr Kochbuch hier im Blog eine Rezension geschrieben, wer Genaures wissen will).

 

Die Zutatenliste für Rezept Grüne Eier (1 Portion):

3 Eier

2 Frühlingszwiebeln, geputzt und in feine Ringe geschnitten

1/2 Esslöffel Kokosöl oder Schmalz (zur Not auch ein anderes Öl/Fett)

3 Esslöffel ungesüßte Kokosmilch

1/2 Teelöffel frischer gehackter Dill (ersatzweise getrocknet)

 

120px-White_chicken_egg_square  grünes-osterei-unter-weißen-eiern-27180228

 

Die Zubereitung Grüne Eier:

Eine Pfanne mit dem Öl oder Fett erhitzen.

Die Frühlingszwiebeln dazu geben und unter Rühren anbraten lassen.

Die Eier aufschlagen und mit der Kokosmilch sowie dem Dill kräftig verrühren.

Die Eier-Milch-Dill Masse über die Frühlingszwiebeln geben und unter Rühren anstocken lassen, ohne das eine zu große Festigkeit der Rühreier entsteht.

 

Dieses Rezept ist passend zum Frühstück, Mittagessen, Abendessen oder auch als warmes Gericht beim Brunch.

 

Fotoquellen: wikipedia.de und de.dreamstime.com

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s