Vegan und glutenfrei: Pommes nach italienischer Art

Guten Abend nach überall. Heute gab es bei uns „leichte“ Küche. Vegan und glutenfrei habe ich aus meinem neuen Kochbuch „Fast Food Vegan“ (über das ich vermutlich morgen eine Rezension schreibe) das Rezept für Pommes italienischer Art herausgesucht und folglich auch ausprobiert. Wie sind die selbstgemachten Wedges nun geworden?

Zwischenzeitlich kommen bei mir so gut wie keine fertigen Produkte mehr auf den Tisch. Frische Küche mit unverarbeiteten Lebensmittel, keine Chemiekeulen und ich weiß stets was drin ist – diese Vorgehensweise kann ich jedem nur empfehlen.

Heute nun habe ich ein Rezept mit Kartoffeln ausprobiert, von dem jetzt meine ganze Familie begeistert ist. Obwohl wir schon eine Weile mit dem Essen fertig sind duftet es hier immer noch herrlich nach italienischen Kräutern. Damit ihr ebenfalls in den Genuss dieses äußerst leckeren und auch schnellen Fast-Food Essens kommen könnt jetzt das Rezept und die Zubereitung Pommes italienischer Art.

Die Zutaten (4 Personen):

1 kg festkochende Kartoffeln

2 Teelöffel Salz

1 Teelöffel Pfeffer

1 Teelöffel getrockneter Oregano

1 Teelöffel getrocknetes Basilikum

1/2 Teelöffel getrockneter Thymian

1 Teelöffel Knoblauchgranulat

3 Esslöffel Öl

Die Zubereitung:

Die Kartoffeln unter fließendem Wasser gut abwaschen. Danach halbieren und in mehrere längliche Stücke (Spalten) schneiden. Die Kartoffelspalten in eine große Schüssel geben.

Allgemeine Bilder 106

In einer kleinen Schüssel die Gewürze mit dem Öl vermischen.

Allgemeine Bilder 104

Allgemeine Bilder 105

Diese Gewürz-Öl-Mischung über die Kartoffeln geben, alles gut vermischen, sodass alle Kartoffelspalten mit der Mischung eingeölt sind.

Allgemeine Bilder 107

Die Kartoffeln für 10 Minuten marinieren lassen.

Den Backofen auf 200 Grad vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen.

Die Pommes italienischer Art auf dem Blech verteilen.

Allgemeine Bilder 108

Auf der mittleren Schiene bei gleichbleibender Temperatur für 30 Minuten backen lassen.

Allgemeine Bilder 109

Sehr schnell gemacht, kostengünstig, frisch, glutenfrei, vegetarisch, vegan: diese Wedges sind wirklich klasse. Und der Duft! Als wenn man im Süden im Urlaub wäre. Und da behaupte nochmal jemand Fast-Food müsse nur ungesund und fett sein 🙂

Viel Spaß beim Ausprobieren!

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s