Energie und bessere Nerven gefällig? Smoothie mit Haferflocken und Mandelmilch

Fühlt ihr euch müde und abgeschlagen? Es gibt Tage, da machen die Nerven was sie wollen und ihr regt euch selbst über die Fliege an der Wand auf? Dann solltet ihr diesen Beitrag unbedingt lesen und anschließend einen ganz besonderen Smoothie genießen.

Diesmal stelle ich euch den Smoothie mit Banane, Kakao, Haferflocken und Mandelmilch vor. Somit auch ein laktosefreier Powerdrink, der ohne zusätzlichen Zucker auskommt.

Bevor ich euch das Rezept verrate, erst noch ein paar Worte zu den Zutaten und deren positive Wirkung auf unseren Körper und sogar die Seele.

Da hätten wir zunächst die beliebte gelbe Frucht der Banane. Aufgrund ihrer tollen Inhaltsstoffe ist die Banane selbst bei Sportlern äußerst beliebt, um den Körper mit Energie zu versorgen. Die gelbe Frucht punktet u.a. mit Vitamin A, Vitamin C, Vitamin B12 und B6, Eisen, Kalzium, Magnesium und Calciferol sowie Kohlenhydrate, Ballaststoffe und weist leichte 89 kcl pro 100 g auf.

Haferflocken gehören zu den Powerzutaten, was nicht zuletzt dadurch bestätigt wird, dass nicht nur Rennpferde einen gewaltigen Powerschub nach dem Verzehr erhalten. Besieht man sich die Nährstoffe etwas genauer, wird auch offensichtlich warum Haferflocken so gut für uns sind. Da hätten wir die Vielfalt der B-Vitamine, Vitamin E, Eisen, Phosphor, Zink, Eisen, Kalium und Magnesium. Zudem natürlich Ballaststoffe, Proteine, Fett und Kohlenhydrate. Die beliebten Flocken sind zudem glutenarm und wirken sich positiv auf Verdauungsbeschwerden, die Haut, Gelenkschmerzen und sogar Rheuma aus. Auch wenn pro 100 g etwa 337 kcl anfallen – darauf verzichten sollten wir nicht.

Kakao, der Grundstoff der Glückseeligkeit. Nein, natürlich nicht, aber jeder der Schokolade oder warmen Kakao mag, weiß um die Wirkung, denn Kakao verhilft den Glückshormonen auf die Sprünge. So ganz nebenbei kann das Herz besser geschützt, der Blutdruck gesenkt und selbst Depressionen gelindert werden. Hinsichtlich der Nährstoffe: Protein, Zellulose, Magnesium, Vitamin E oder Kalium – auch dieses Nahrungsmittel ist einfach nur Top. Obwohl pro 100 g ca. 350 kcl anfallen, sollte Kakao immer wieder mit im Ernährungsplan zu finden sein.

Zu guter Letzt die Mandelmilch. Gewonnen aus Mandeln, laktose- und glutenfrei, ist die Mandelmilch nicht nur aus rein gesundheitlichen Gründen super, sondern auch für alle die sich vegan ernähren wollen. Wie allen Nussarten ist auch der Mandel das Kriterium zugesprochen, dass sie gut für das Gehirn und die Nerven sind. Ergänzt durch Kohlenhydrate, Fette, Protein und Ballaststoffe, ist gerade die Mandelmilch als Zutat in einem Power-Smoothie optimal.

Doch nun zum heutigen Rezept „Smoothie mit Haferflocken, Banane, Mandelmilch und Kakao“.

 

Die Zutatenliste für 4 Portionen:

2 reife Bananen

2 Esslöffel Kakaopulver (wie man es zum Backen verwendet)

1 Teelöffel Zimt

100 g Haferflocken

600 ml Mandelmilch, z.B. von Alpro

Getränke Rezepte 002

Die Zubereitung Smoothie mit Haferflocken, Kakao, Mandelmilch und Banane:

Die Banane schälen und in groben Stücken in ein hohes Rührgefäß geben. Zusammen mit dem Zimt pürieren.

Die Haferflocken und den Kakao hinzufügen und ebenfalls pürieren.

Zum Schluss die Mandelmilch einfüllen und alles für circa 1 Minuten miteinander pürieren.

Fertig ist ein leckerer, sättigender Powerdrink für die Nerven, das Gehirn, die Gelenke und Haut. Neue, gesunde Energie miteingeschlossen 🙂

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s